Unsere anderen Mitteilungsblätter finden Sie hier:

Mageta Verlag
Gemeindebote Waldbüttelbrunn

WALDBÜTTELBRUNN

29 Schutzinseln für Kinder

Die Schutzinseln bieten Kindern in Waldbüttelbrunn und den Ortsteilen einen ersten Anlaufpunkt, wenn sie auf dem Schul- oder Heimweg dringend Hilfe brauchen oder sich bedroht fühlen. An allen Orten mit dem Schutzinsel-Aufkleber wird den Kindern geholfen. 29 Waldbüttelbrunner Unternehmen und Geschäfte machen mit und haben den Schutzinsel-Aufkleber gut sichtbar angebracht. Bitte zeigen Sie Ihrem Kind den Aufkleber und erklären Sie ihm die mögliche Hilfe in den Waldbüttelbunner Schutzinseln.

Das Konzept der Schutzinseln wurde in Soest (NRW) vom dortigen Kinderschutzbund entwickelt. Wiltrud Madinger aus Mädelhofen hatte von diesem Projekt gehört und wandte sich an den Waldbüttelbrunner Gemeindejugendpfleger Michael Langenhorst. Nach einigen Erkundungen startete auch hier das Projekt. Es ist ein weiterer und wichtiger Schritt im Schutzkonzept für Kinder und Jugendliche in Waldbüttelbrunn. Auch in den jährlich stattfindenden Selbstbehauptungs-, Selbstsicherheits- und Selbstverteidigungskursen, welche von der Gemeindejugendarbeit für Erstklässler angeboten werden, sind die Schutzinseln ein wichtiger Bestandteil. Herzlicher Dank geht an Wiltrud Madinger für die tolle Idee und an die zahlreichen Geschäfte, Institutionen und Familien, die mitmachen! Ebenso danken wir Thomas Görgens von der Waldbüttelbrunner Firma beachdesign.de für die großartige Unterstützung.