Unsere anderen Mitteilungsblätter finden Sie hier:

Mageta Verlag
Gemeindebote Waldbüttelbrunn

HALLOWEEN…

Was kostet das Saure?

Am 31. Oktober ist es wieder soweit: Halloween, die unheimlichste Nacht des Jahres, treibt kleine Hexen, Monster und Gespenster auf die Straße. Die schaurigen Wesen in Miniaturgröße klopfen und klingeln dann an Türen, fordern Süßes und verteilen Saures, wenn sie nichts bekommen. So will es das uralte "Halloween-Recht". Während die meisten Streiche recht harmlos sind, haben andere finanzielle und rechtliche Konsequenzen.
Klingelstreiche sind nicht das Problem, Zahnpasta auf der Türklinge mag zwar den einen oder anderen ärgern, kann aber meist ohne Probleme entfernt werden. Manche Streiche jedoch schießen eindeutig über das Ziel hinaus. Und zwar dann, wenn es um die Haftung für Schäden geht, die durch Streiche an Halloween entstanden sind. Die Grenze liegt hier bei Sachbeschädigung.
Die Haftung an Halloween trifft meist die Eltern, weil sie ihre Aufsichtspflicht verletzt haben. Eltern sollten besser vorher mit ihrem Kind klären, was es vorhat und welche Streiche es spielen darf. Ich bitte alle Eltern ihre Kinder darauf hinzuweisen bzw. kleinere Kinder unter Umständen zu begleiten.
gez. Klaus Schmidt, 1. Bürgermeister